seti-astronautik.de

Kontinente

- Afrika

- Asien

- Australien

- Europa

- Nordamerika

- Südamerika

- Antarktis

- übrige Gebiete

- ohne Zuordnung


Persönlichkeiten


Bücher


archäologische Reisen


Foren


Aktuelles


Kritik an Paläo SETI


Suche


Ihr Artikel hier


Surftipps

 

Antarktis

Die Antarktis bietet durch die Eisschicht, die mit unseren derzeitigen technischen Mitteln nicht durchdrungen werden kann, keine Artefakte, die uns Menschen zugänglich wären.

Mit Interesse kann darauf gewartet werden, was mit künftigen technischen Möglichkeiten entdeckt werden wird.

Erwähnenswert ist hier jedoch die Piri Reis Weltkarte. Besitzer war ursprünglich ein türkischer Kapitän namens Piri Reis. Die Karte stammt aus dem Jahr 1513 und wurde ganz offensichtlich von älteren Vorbildern abgezeichnet. Die Karte zeigt die westliche Hemisphäre; der östliche Kartenteil ist nicht vorhanden. Entdeckt wurde die Karte im Jahr 1929 im Topkapi Palast in Istanbul.

Neben Details der Küsten, die damals schlicht und ergreifend unbekannt waren, fällt insbesondere die Zeichnung der Antarktis auf. Vor rund 11000 Jahren war wohl eine Landbrücke zwischen Feuerland und der Antarktis vorhanden; diese ist auf der Karte eingezeichnet. Die Küstenlinie der Antarktis ist erst heutzutage mit unseren technischen Mitteln exakt ermittelbar. Trotzdem wurde das Queen Maud-Land mit einer Genauigkeit eingezeichnet, die nur durch seismische Messungen oder Satellitenobservation zu erklären ist.

 

Impressum/AGB    Bild ganz oben: Nadav Hayun - fotolia.com